Sport in Zeiten der Corona-Pandemie

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Schulsport, Vereinssport, Fitnesscenter, gemeinsames Sporttreiben - all das fällt in diesen Zeiten weg und auch die Bewegung im Alltag ist reduziert. Daher anbei folgende Tipps, um sich fit zu halten und für genügend körperlichen Ausgleich zu sorgen:

Laufen, Radfahren, Fitness zu Hause mit eigenen einfachen Mitteln (natürlich alles unter Beachtung der allgemein z.Zt. geltenden Verhaltensmaxregeln) - all dies trägt, richtig dosiert, nicht nur zur Verbesserung von Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination, sondern auch zur Gesunderhaltung, der Stärkung des Immunsystems und dem psychischen Wohlbefinden bei. Also: 2 - 3 Mal pro Woche rein in die Laufschuhe oder rauf auf's Rad und los geht's. Oder einfach mal einen Spaziergang im Grünen machen und den Frühling genießen (und am besten alle digitalen Geräte dabei zu Hause oder ausgeschaltet in der Tasche lassen zwinkernd.

Damit ihr einen besseren Überblick über euer Training behalten und eventuell auch euren Sportlehrern zeigen könnt, wie aktiv ihr in der Corona-Zeit zu Hause wart, hier euer persönliches Trainingstagebuch.

Ein paar Inspirationen findet ihr hier  oder hier oder lasst euch von zahlreichen anderen Online-Videos inspirieren oder erstellt einfach euer eigenes Programm. Was immer ihr tut - sorgt für regelmäßige Bewegung in eurem Leben!

 

Viel Freude dabei & bleibt gesund,

Eure Sportlehrer

Das Corvi - sportlich gesehen

Die „konventionellen“ Sportarten bleiben – sind sie doch Bestandteil unserer (Sport-) Kultur. Daneben bietet das Corvi seinen Schülerinnen und Schülern sowohl im Pflicht- als auch im AG-Bereich ein Programm an, das sich u.a. an unseren geographischen Möglichkeiten orientiert: So wird auf dem Northeimer See Kanu gefahren und Kanupolo gespielt; in jedem Jahr findet in der Oberstufe ein Ruderkurs auf der Fulda statt.

Am Wintersporttag im Harz steht für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 und 10 Langlaufen, Alpinski, Eislaufen und Winterwandern (hier wird der höchste Berg des Nordens, der Brocken, erklommen) auf dem Programm.  Die Ski-AG, die für gewöhnlich im Zillertal in Österreich stattfindet, hat am Corvi mittlerweile eine langjährige Tradition. Hier können Anfänger das Skifahren erlernen und Fortgeschrittene ihr skifahrerisches Können perfektionieren. Ebenfalls eine starke Verbundenheit mit der Natur weist der Orientierungslauf auf. Weitere nicht ganz alltägliche Oberstufenangebote bilden Kurse im Klettern, American Sports, Trampolin, Tennis, Tischtennis sowie darstellendem Tanz. Sportlich besonders begabte Schüler nehmen an den Wettbewerben „Jugend trainiert für Olympia“ teil. Hier gab es in den vergangenen Jahren herausragende Erfolge im Handball, Volleyball, Fußball und Tennis.

Unterricht und Leistungsbewertung

Der Sportunterricht orientiert sich inhaltlich an dem schulinternen Curriculum Sport. Die Bewertung folgt den allgemeinen Bewertungsgrundsätzen gemäß den Bestimmungen für den Schulsport sowie dem Kerncurriculum Sport.

Bestimmungen für den Schulsport

Kerncurriculum Sport Sek. I

Kerncurriculum Sport Sek. II

 

In Leichtathletik und Schwimmen ist die Bewertung an folgende Leistungslisten angelehnt:

Bewertungstabellen Leichtathletik

Bewertungstabellen Schwimmen

Die Grundlagen für den Sport P5-Prüfungskurs sind den Ergänzenden Bestimmungen für die Abiturprüfung zu entnehmen:

Ergänzende Bestimmungen für die Abiturprüfung Sport

Sport für alle

„Sport für alle“ bieten schulinterne Veranstaltungen, die in der Regel ein bis zwei Jahrgänge zusammenfassen und für jede Klassenstufe ein „Event“ pro Jahr bereithalten: Beispielsweise findet neben dem „Corvi-Cross“(-Lauf) der Klassen 5/6 ein Wintersporttag im Harz (Kl. 8 u. 10) statt. Den traditionellen Schuljahresabschluss bildet ein Sportfest, das sich durch jährlich wechselnde Schwerpunkte auszeichnet und alle Jahrgänge umfasst.

Für die Verbesserung der eigenen Fitness findet ihr hier Tipps und Tricks zum "Krafttraining für Jedermann".

Wettbewerbe

Die Fachgruppe Sport bietet Schülerinnen und Schülern folgende Wettkampfteilnahmen an:

Jugend trainiert für Olympia

  • Handball: Wettkampfklassen (=WK) II-IV (Ansprechpartner: Hr. Wode)
  • Volleyball: WK II-IV (Ansprechpartner: Hr. Kassner)
  • Beachvolleyball: WK II-IV (Ansprechpartner: Hr. Kassner)
  • Fußball: WK II-IV (Ansprechpartner: Hr. Schulz)
  • Leichathletik: WK II-IV (Ansprechpartner: Hr. Kassner)
  • Tennis: WK II-IV (Ansprechpartner: Hr. Scholz)
  • Badminton: WK II-IV (Ansprechpartner: Hr. Uphaus)
  • Turnen: WK II-IV (Ansprechpartner: Fr. Dörnenburg)

 

Ansprechpartner*in

Fachgruppenleitung Sport: Jörn Kassner