Für einen bunteren Schulhof

Das Frühblüher-Projekt der Umwelt AG

 

 

Hallo liebe Leser/innen,

wir wollen euch unser Frühblüher-Projekt vorstellen. Am 23.11.2021 haben wir Blumenzwiebeln auf dem Schulgelände rund um den oberen Schulhof und hinter der Mensa eingepflanzt. Der Schulhof sieht so leer aus, ohne Pflanzen sieht er traurig aus. Deshalb haben wir dort Blumenzwiebeln von Krokussen, Tulpen und Narzissen eingepflanzt. Als wir auf dem oberen Schulhof fertig waren, haben wir noch auf dem unteren Schulhof weitere Blumen gepflanzt. Wenn die Blumen im Frühling aus der Erde kommen, bieten Sie Bienen und anderen Insekten schon früh im Jahr Nahrung. Auch die Garten AG hat ein paar Wochen vorher schon Blumenzwiebeln auf dem Schulgelände eingepflanzt, z.B. in die Beete vor der Turnhalle und am Zaun des unteren Schulhofs zur Straße hin.

Als wir zwei Wochen später zur Umwelt-AG gingen, sahen wir, dass viel Müll auf der Wiese lag. Das ist nicht gut, denn die Pflanzen können dadurch nicht mehr so gut wachsen. Allgemein sollte man den Müll nicht überall liegen lassen, denn auch wenn dort keine Pflanzen wachsen, schadet der Müll der Erde. Also sollten wir keinen Müll hinterlassen. Wir hoffen auf viele bunte Blüten im Frühjahr. Denn dann sieht der Schulhof ein bisschen farbenfroher aus.

Wir möchten uns bei unserem Förderverein bedanken, der die Kosten für die Blumenzwiebeln übernommen hat.

Text: Aline 5a, Maja 6d, Marina 5b; Bilder: Busch

 

Zurück