Hurra, die Neuen sind da!

Für 165 junge Corvinianer:innen begann am 26. August 2022 die Schulzeit am Corvi mit einem Klassenlehrer:innentag. Das Corvi freut sich, dankt für das Vertrauen und wünscht alles Gute bis zum Abitur 2031!

Schulleiter Christoph Dönges begrüßte die neuen Schüler:innen und ihre Familien und dankte für den großen Vertrauensvorschuss. Alina Divivi dolmetschte für die Neuzugänge aus der Ukraine. Koordinatorin Janin Schatz-Anders stellte die Klassenlehrer:innen vor. Die Sechs hielten Buchstaben hoch - mal ergab sich das Wort "Helfer" - mal "Fehler". Ein passendes Bild für das Lernen, das nur mit Fehlern möglich sei, ebenso seien Fehler die Foraussetzung, pardon, Voraussetzung für passgenaue Hilfen. Die SV stellte sich mitsamt der nagelneuen Waserspender in den Gebäuden vor, für deren Anschaffung sie gesorgt habe.

Der Jazzband ist für den groovigen Rahmen ebenso zu danken wie dem 6er-Chor mit Sabine Harborth-Constien für das passgenaue Begrüßungslied oder auch dem neuen Hausmeisterteam Kiehlmann-Knoke für den äußeren Rahmen und Detlev Grebasch für den Auf- und Abbau der Technik. Abschließend zogen die 165 mit ihren sechs Klassenlehrer:innen fröhlich in die Klassenräume und ließen ihre Eltern mit Schulleiter Dönges auf dem oberen Schulhof zurück. Dort gab es noch einige Infos für die Eltern rund um die Elternaufgaben aus schulischer Sicht.

Text, Fotos: Wolff

Zurück